00
 
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Rüsselsheimer Kulturzentrums "Das Rind"
 
Aktuelles Programm

So. 16.6.19
Einlass 18.00 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Jazzcafé mit Nina´s Rusty Horns

Ort: Festung Rüsselsheim, kleiner Festungshof, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4, Rüsselsheim

Nina's Rusty Horns spielen in Vergessenheit geratenen New Orleans-Jazz von alten Blues-Ladys wie Bessie Smith, Georgia White oder Memphis Minnie. Die ursprüngliche, pulsierende Tanzmusik, die in den Bars dieser Stadt immer noch gespielt wird wie damals. Seltene Stücke werden ausgegraben, grob abgestaubt und mit viel Liebe präsentiert. Das klingt dann nach Swing und manchmal wie ein Vorgeschmack auf die Anfänge des Rock’n Roll. Es gibt tanzbare Stücke im Repertoire und viele sehr erdige Songs, die immer eine gute Geschichte erzählen. Und wenn sich mal ein antiquierter deutscher Schlager ins Programm verirrt, fühlt er sich darin trotzdem wie zu Hause.

Besetzung: Nina Lentföhr (Gesang), Thimo Niesterok (Trompete & Kornett), Clemens Gottwald (Posaune), Peter Kowal (Gitarre & Banjo), Martin Henger (Gitarre), Pinguin Moschner (Tuba), Johannes Pfingsten (Drums & Washboard)

 

 --> ZUM PROGRAMM

 

 

Sa. 22.6.19
Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.00 Uhr

Stimmenwerk-Session Pt. IV - Style der 80er & 90er

feat. Neonbiest

Bei der diesjährigen Session gibt es nicht nur eine ordentliche Portion echten, gut gemachten Rock & Pop, sondern auch eine geballte Ladung besten 80er & 90er Flairs. Die Sängerinnen und Sänger aus dem Stimmenwerk arbeiten mit der Session-Band also nicht nur hart an ihren jeweiligen Songs aus den 80ern und 90ern, der Abend wird auch schrill, bunt, auffallend und glamourös zugleich. Eben ein Konzert gespickt mit jeder Menge Spaß, stimmlichen AHA-Momenten, Vokuhilas und .... ja, vielleicht auch Achselhaartoupets ;)
Die Stimmenwerk-Session bietet Bühnenneuligen und bandroutinierten Sängerinnen und Sängern die Möglichkeit für ein gemeinsammes musikalisches und persönliches Wachsen zu bieten. 

Das diesjährige Feature aus der Stimmenwerk-Schmiede ist Neonbiest: Quietschbunt und Rabenschwarz. Federleicht und Knüppelhart. Sonnenschein und Gewitter. Synthies und zornige Gitarren. Diese scheinbaren Widersprüche vereinbart das Neonbiest im Sound und in Texten.Es wird munter gewildert im Metalcore, Punk, House und Hiphop. Dazu kann man tanzen, moshen, mit dem Kopf nicken oder irritiert schauen. Alles ist erlaubt.

 

 

 --> ZUM PROGRAMM

 
News Öffnungszeiten   Bilder





Mo.-Fr. ab 15.00 Uhr

Sa. und So. ab 10 Uhr

Cocktailspecial Do. von 20 Uhr - 23 Uhr



Weizenbierspecial Mo. von 20 Uhr - 23 Uhr



 

hsf
His Statue Falls 9.9.2010


Exumer 8.4.2010


80er-Fete 27.3.2010


Fueled 26.3.2010


[re:jazz] 11.3.2010